Das Motto “DON'T DRINK AND DRIVE“ kann auch Spaß machen! Denn viele Aktivitäten rund ums Auto fahren kann man nur nüchtern richtig genießen. Im Bereich „News & Aktionen“ findet Ihr viele spannende neue Aktionen der Kampagne. Lasst Euch überraschen!

DDAD-Gewinnspiel: Gewinnerin des SKODA Citigo gezogen

Über 500 Teilnehmer am "DON'T DRINK AND DRIVE"-Gewinnspiel während der vergangenen 11 Einsätze - doch nur einer konnte gewinnen! Oder besser gesagt: Eine! Denn bei der Verlosung am 15.09.2013 wurde Anne Kunad aus Ochsenfurt als Gewinnerin gezogen und freut sich nun riesig über den Hauptgewinn: Einen nigelnagelneuen SKODA Citigo für 6 Monate inklusive der Kosten für KFZ-Steuer und Versicherung. Drei Fragen zum Thema Alkohol und Auto fahren hatte sie dafür beim DDAD-Einsatz an den Beruflichen Schulen Kitzingen-Ochsenfurt auf unserem Flyer beantwortet. Als Glücksbote überbrachte ihr SKODA-Rallyepilot Sepp Wiegand die frohe Neuigkeit.

[Keine Beschreibung eingegeben] 

Herzlichen Glückwunsch und gute Fahrt wünscht Dir das Team von "DON'T DRINK AND DRIVE"! 

Erster Einsatz für das "DON'T DRINK ADN DRIVE" Promoter-Team 2013 erfolgreich am Beruflichen Schulzentrum für Technik "August Horch" gestartet!

Der erste Einsatz des "DON'T DRINK AND DRIVE" Promoter-Teams unter dem Motto "Wer fährt, bleibt nüchtern!" ist am Mittwoch, 08.05.2013, am Beruflichen Schulzentrum für Technik "August Horch" erfolgreich gestartet. 

 

News und Fotos findet Ihr ab sofort für diesen und alle folgenden Einsätze immer brandaktuell auf unserer Facebookseite www.facebook.com/ddad

Der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Dr. Peter Ramsauer, übernimmt die Schirmherrschaft über die Einsätze der "DON'T DRINK AND DRIVE" - Party Patrol unter dem Motto "Wer fährt, bleibt nüchtern!"

In diesem Jahr steht die Aktion mit der Botschaft "Wer fährt, bleibt nüchtern!" unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Dr. Peter Ramsauer.

Bei der Auftaktveranstaltung am Montag, den 22. April in München, konnte Verkehrsminister Dr. Peter Ramsauer am eigenen Leib erfahren, wie sich eine Alkoholfahrt im Fahrsimulator anfühlt und einen Blick durch die Promille-Brille werfen: Auch der Verkehrsminister hatte einen Wildunfall! Das lässt sich im Promille-Fahrsimulator auch gar nicht vermeiden, denn eingschränktes Gesichtsfeld, verzögerte Reaktion und Schwierigkeiten beim Geradeausfahren lassen dem Fahrer in der Simulation keine Chance.

 

 Promoterin Gina erklärt dem Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Dr. Peter Ramsauer, den Promille-Fahrsimulator

 

Start der Tour ist am Samstag, den 11. Mai 2013, in der Diskothek "Planet" in Nürnberg. Außerdem könnt Ihr die Party Patrol noch bei folgenden Veranstaltungen treffen:

Samstag, 18. Mai 2013 in der "Nachtschicht" in Dachau,

Samstag, 25. Mai 2013 im "Halifax" in Himmelkron,

Samstag, 01. Juni 2013 beim 2. Hessischen Verkehrsinformationstag in Friedberg,

Samstag,  08. Juni 2013 im "Capitol Music Palace" in Dettelbach,

Montag, 10. Juni 2013 beim Gesundheitstag der LMU München,

Donnerstag, 13. Juni 2013 in den Beruflichen Schulen Kitzingen-Ochsenfurt, Standort Ochsenfurt.

Clubbetreiber und Event-Veranstalter können sich ab sofort hier noch für einen Einsatz der "DON'T DRINK AND DRIVE" - Paryt Patrol bewerben.

 

von links: Peter Hahn (Geschäftsführer Deutscher Brauer-Bund e.V.), Dr. Peter Ramsauer (Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung), Sepp Wiegand (Team SKODA Auto Deutschland) und das Promoter-Team

 

Grußwort des Schirmherrn

"Alkoholkonsum und Autofahren passen nicht zusammen. Angesichts des relativ hohen Anteils junger Fahrerinnen und Fahrer, die bei Unfällen unter Alkoholeinfluss stehen, müssen wir dieser Zielgruppe verstärkt unsere Aufmerksamkeit widmen. Denn die Mischung aus mangelnder Fahrpraxis und Selbstüberschätzung durch Alkoholkonsum lässt aus einer Gefahrensituation schnell einen Unfall werden. Neben Appellen an das Verantwortungsbewusstsein aller Autofahrer und insbesondere der jungen Fahrer setze ich als Bundesverkehrsminister auf noch mehr Aufklärung. Die Kampagne "Wer fährt, bleibt nüchtern!" setzt genau hier an. Als Schirmherr unterstütze ich deshalb gerne die Zielsetzung, gerade junge Fahrerinnen und Fahrer noch stärker für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol im Straßenverkehr zu sensibilisieren. Aufklärungsarbeit ist dort besonders erfolgversprechend, wo sich junge Leute zum Feiern treffen. Die Kampagne greift dies bewusst auf. Die direkte Ansprache unter Gleichaltrigen durch ein junges, geschultes Team mit Reaktionstests und einem Fahrsimulator ist eine wertvolle Hilfe. Die Initiative leistet damit zum Beispiel wichtige Überzeugungsarbeit, dass nur, wer auf Alkohol im Straßenverkehr verzichtet, sich und seine Freunde sicher nach Hause bringen kann. Ich danke den Initiatoren dieser Verkehrssicherheitsaktion und wünsche Ihnen, dass sie möglichst vielen jungen Fahrern die wichtige Botschaft "Wer fährt, bleibt nüchtern!" mit auf den Weg geben!"

 

Dr. Peter Ramsauer MdB

Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Verschneites Einsatzwochenende für die "DON'T DRINK AND DRIVE"-Party Patrol

Minustemperaturen und Neuschnee erwarteten die Promoter der Party Patrol am vergangenen Wochenende in Dresden und Zwickau. Da streikte selbst der computergesteuerte Fahrsimulator. Die DDAD-Eiskratzer gingen dafür weg "wie warme Semmeln". "Wer fährt, bleibt nüchtern" und "wer fährt, muss vorher kratzen" hieß es also für die Gäste des "Kraftwerk MITTE" in Dresden und des "Nachtwerk" in Zwickau. Martin, Anna, Carsten und Sabrina waren die Gewinner des ersten Schnee-Wochenendes. Sie freuen sich über ein Fahrsicherheitstraining am Sachsenring bzw. einen JET-Tankgutschein. Gute und eisfreie Fahrt!

Neuer Kinofilm thematisiert "Alkohol am Steuer"

Tom Schilling alias Niko Fischer aus dem neuen Kinofilm OH BOY! hat die Devise "DON'T DRINK AND DRIVE" nicht immer beherzigt. Er wurde mehrmals mit Alkohol am Steuer erwischt, zuletzt mit 0,7 Promille, und muss nun zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung, kurz MPU, antreten.

Wie Niko die - zugegeben nicht ganz realistische - MPU meistert, könnt Ihr Euch auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/ddad selbst anschauen. Copyright: X Verleih

Außerdem könnt Ihr 2 Karten für die Filmpremiere von OH BOY! am 31. Oktober 2012 in Berlin inkl. Anreise erster Klasse mit der Deutschen Bahn und Unterkunft gewinnen! Klickt einfach mal auf unsere Facebook-Seite www.facebook.com/ddad und beantwortet die Gewinnspielfrage.

Viel Glück!

Herbstlicher Einsatz der „DON´T DRINK AND DRIVE-Party Patrol“ auf dem Gallusmarkt in Hofheim am Taunus

"Sie hatten einen Wildunfall" - bei den Alkoholfahrten im computergesteuerten Simulator musste am Sonntag in Hofheim mehr als ein Reh dran glauben. Mit 0,8 Promille, Tunnelblick und "Schlangenlinien fahren" hatten die Besucher des Hofheimer Gallusmarktes im Alkoholsimulator einige Schwierigkeiten, das Auto unter Kotrolle zu behalten. "Wer fährt bleibt nüchtern" - davon waren die Hofheimer spätestens nach dem Einsatz der Party Patrol überzeugt. Überzeugen konnten auch Wiebke und Vanessa. Die beiden Mädels haben alle Gewinnspielfragen richtig beantwortet und ein Fahrsicherheitstraining am Nürburgring bzw. einen JET-Tankgutschein gewonnen!

« vorherige Seite 

 nächste Seite »